>28. April 2011

Heroin gegen Husten – Skurrile Werbung

von Clemens Böge

Was sich Marketing und Werbung früher getraut haben, ist doch teilweise höchst erstaunlich bis erschreckend. Rauchen gegen Übergewicht, Heroin gegen Husten, Kokain gegen Zahnschmerzen. Auf Spiegel Online gibt es eine höchst unterhaltsame Zusammenstellung der skurrilsten Werbekampagnen aus der Zeit, bevor es gesetzliche Beschränkungen gab.

Interessant: Schlank sein als Schönheitsideal scheint doch keine Erfindung unserer Zeit zu sein. Und: Babys als Protagonisten in der Werbung hatten auch schon vor Jahrzehnten Konjunktur. Heute kommen sie oftmals computeranimiert daher, was die Sache aber auch nicht besser oder einfallsreicher macht.

 

Kommentieren