>7. Februar 2013

The Sound of Change

von Clemens Böge

Schlägt man bei den alten Griechen nach, findet man zum Thema Change oder Veränderung, so schöne Sätze wie: „Nichts ist beständiger als der Wandel.“ Heute ist selbst diese Form der Konstanz nicht mehr gegeben: „Change will never be this slow again.“ Auch die Veränderung selbst verändert sich permanent und wird im Zweifelsfall immer noch etwas schneller. Um so wichtiger […]

>18. Januar 2013

Die lustige Welt der Beraterei (Teil 10)

von Clemens Böge

Wie ich eben erst erfahren habe, ist vor einiger Zeit auch Ikea in den Markt für Personalentwicklung eingetreten. Kernprodukt ist ein Tool, dass sich mit Sicherheit schon bald als unverzichtbarer Bestandteil bei der Führungskräfteentwicklung, Konfliktmoderation und in Kommunikationstrainings etablieren wird. „Kloppe“ besticht durch sein schlichtes und elegantes Design bei gleichzeitig hoher Funktionalität.       […]

>4. Dezember 2012

Werkzeugkiste: Teamentwicklung mit Musik

von Clemens Böge

Als musikbegeisterter Mensch und Freizeitmusiker, der ich nun mal bin, liegt es natürlich nahe, dieses Thema auch in die beraterische Arbeit mit Teams zu integrieren. Dazu hatte ich in letzter Zeit mehrfach Gelegenheit. Hier ein kurzer Einblick in das entsprechende Fach der Werkzeugkiste der Beraterei. Instrumente (und was, wenn nicht?) Hilfreich ist es natürlich, eine […]

>15. November 2012

Effectuation in der Beratung von GründerInnen und Selbständigen

von Clemens Böge

Vor kurzem hatte ich das Vergnügen, in einem Workshop mit BeraterInnen und Projektverantwortlichen der österreichischen Firma ÖSB Consulting am und mit dem Thema Effectuation zu arbeiten. Die ÖSB Consulting ist eines der führenden Beratungsunternehmen Europas zu Fragen der Arbeitswelt. Es ist in einigen österreichischen Bundesländern u.a. verantwortlich für das Unternehmensgründungsprogramm (UGP) des Arbeitsmarktservice und weitere […]

>4. Oktober 2012

Die lustige Welt der Beraterei (Teil 9)

von Clemens Böge

In Workshops habe ich immer häufiger mit den Themen Kreativität und Innovation zu tun. Da soll dann möglichst „über den Tellerrand geschaut“ oder „outside the box“ gedacht werden Natürlich gibt es da allerlei Tools und Techniken, die helfen können, neue und kreative Lösungen zu generieren. Die wirklich wichtigen Einflussfaktoren sind jedoch andere und dabei geht […]

>23. September 2012

Innovation oder Pseudoinnovation?

von Clemens Böge

Innovation ist immer gut. Ganz grundsätzlich und gleichsam per definitionem. Von Manufactum und ähnlichen Retro-Anbietern mal abgesehen, versucht wohl jede Organisation, sich und ihre Produkte und Dienstleistungen irgendwie als innovativ in Szene zu setzen. Innovativ ist neu und besser und verspricht einen größeren Nutzen für den Kunden. Ab wann man nun wirklich von einer Innovation […]

>29. Juni 2012

Werkzeugkiste: Murmelbahnbau in der Großgruppe

von Clemens Böge

Vor nicht all zu langer Zeit habe ich an dieser Stelle noch über meine eigene Ambivalenz in Bezug auf (zu) erlebnisorientiert gestaltete Workshops geschrieben (link). Jetzt hatte ich selbst das Vergnügen, in einer Großgruppen-Veranstaltung eine etwas aufwendigere Aktion zu gestalten. Konkret heißt das, dass 160 Führungskräfte einer österreichischen Bank in den ehrwürdigen Ballsaal des Hilton […]

>8. Juni 2012

Let’s Play – Kunden besser verstehen mit Innovation Games

von Clemens Böge

Vor kurzem hatte ich das Vergnügen, an einem Workshop zum Thema Innovation Games teilzunehmen (Danke an dieser Stelle an Michael Laussegger und Die Projektur). Da ich nun also ein offizieller Innovation Games ® Trained Facilitator bin und auch das dazu gehörige Buch von Luke Hohmann gelesen habe, hier ein paar Eindrücke und Ideen dazu. Was sind die […]

>4. Mai 2012

Die Beraterei im Departure ExpertInnen-Pool

von Clemens Böge

Seit kurzem bin ich mit der Beraterei Mitglied im ExpertInnen-Pool von departure, der „Kreativagentur der Stadt Wien“, wie es im Untertitel heißt. departure ist eine eigenständige Wirtschaftsförderungs- und Servicestelle für Unternehmen der Creative Industries und gehört als Unternehmen der Wirtschaftsagentur Wien zum Wirtschaftsressort der Stadt. „departure richtet sich an all jene Kreativen, die sich selbst […]

>28. März 2012

Markenwirkung nach Innen

von Clemens Böge

In der Beraterei hilft mir immer wieder der unten stehende Denkrahmen, der eine Organisation aus einer Markenperspektive betrachtet. Demzufolge entfaltet eine Marke ihre Wirkung einmal nach außen in Richtung Markt (das sind Marketer gewohnt), aber auch nach innen in Richtung der Organisation (daran wird oft weniger gedacht). Letztlich geht es darum, die Beziehungen und die Kommunikation im Außen- […]